Frühling = Detox

Ich kann den Frühling ja wirklich schon fühlen, riechen & schmecken. Die ersten Bärlauchblätter haben den Weg aus der Erde bis in meine Küche gefunden. Ich liebe es ja in jeder Jahreszeit zu kochen und mit dem was die Natur hergibt etwas leckeres zu zaubern. Aber nichts kann gegen den Frühling (und natürlich Sommer) & seine Vielfalt an regionalen Gemüse- & Obstsorten rankommen, oder?!

"Frühlingstzeit = Detoxzeit"...das hört, liest & sieht man überall. In jeder Zeitschrift & aus aller Munde. Aber warum ist das jetzt eigentlich so?! Ich beschäftige mich jetzt mittlerweile seit ca. 1,5 Jahren mit der großen Schwestern-Wissenschaft des Yoga etwas intensiver. Ayurveda!
Kurzer Einblick, was Ayurveda eigentlich so besonders macht: Das Schönste in der Welt von Ayurveda ist finde ich, dass es kein schwarz & weiß, kein richtig & falsch, keine Verbote & strengen Regeln gibt. Es gibt einzig & allein Empfehlungen & die sind für jeden Menschen natürlich so wie wir alle sind: individuell. 
Ich habe (noch) keine Ausbildung im Ayurveda abgeschlossen, aber ich lese mich unheimlich gerne in dieses Thema ein & es macht mit total viel Spaß Ayurveda in mein Leben immer mehr zu integrieren.

Nun zum eigentlichen Thema...
Laut Ayurveda & auch vielen anderen Lebenswissenschaften hat jede Jahreszeit ihre vorherrschenden Charakterzüge & Eigenschaften. Der Winter hat die Eigenschaft sich aufs Wesentliche zu reduzieren, Kräfte zu sparen, Energie in den Wurzeln zu stärken & in die Ruhe zu kehren. Im Winter brauchen wir besonders wärmende Eintöpfe mit guten Kohlenhydraten wie Hülsenfrüchten, Kartoffeln & Reis. 
Der Frühling hat wiederum ganz andere Eigenschaften. Leichtigkeit, Freiheit, Bewegung & Dynamik kommen hier ganz klar mit ins Boot. Überall sprießen junge Pflänzchen & alles beginnt in bunten Farben zu blühen. Was ist also in dieser Zeit für uns Menschen besonders wichtig, um uns genauso leicht zu fühlen wie ein Igel, der aus dem Winterschlaf erwacht?? 

Langsam sollten wir...
...wieder in mehr Bewegung kommen...dynamisches Yoga
...so viel frische Luft wie möglich genießen...Ausdauertraining, wandern, spazieren gehen
...Sonnenstrahlen tanken...Vitamin D lässt grüßen
...unseren Körper mit allem, was uns leichter macht nähren...Brennessel, Bärlauch, Kümmel... 
...unseren Kopf frei machen...Meditationen & Atemübungen

Die Natur macht es uns eigentlich wirklich leicht. Nicht umsonst wachsen genau jetzt Brennessel, Bärlauch und co.
All das hilft uns dabei unseren Körper zu entwässern, Bärlauch kurbelt unseren Stoffwechsel & Verdauung an.
Durch leichtere Mahlzeiten, früheres Abendessen & Lebensmittel, die uns leichter fühlen lassen sorgen wir für ein rundum Wohlgefühl in unserem gesamten System.

In Körper, Geist & Seele

Der Frühling ist also eine ideale Zeit zum loslassen von all dem was und schwer macht. Detox Kuren & Fastentage könfnen hier on top noch ein absoluter kick-start in eine Zeit der Leichtigkeit sein.

Genieß den Frühling & schenk dir ganz viel Zeit für DICH,
Deine
Heidi 


 

Heidi Lustig - Yoga

Immer im Flow bleiben?

Du erhältst immer aktuelle Infos zu meinen Kursen, Terminen, Events, Workshops und meine ganz persönlichen Gedanken zu Themen, die unsere Welt im Inneren bewegen.