Rezept im Detail

Heidi Lustig yoga gmunden

Quinoa Gemüse Laibchen


Zutaten: 
(für ca. 8-10 Laibchen, je nach Größe)

- 120g Quinoa laut Packung zubereiten
- 70-80g Haferflocken
- 30-40g Sonnenblumenkerne
- 2 Hände voll frischen Spinat, klein geschnitten
- 2 mittelgroße Süßkartoffel, gerieben
- 1 Zwiebel, klein geschnitten
- 1 Knoblauchzehe, klein geschnitten
- 2 EL Speisestärke
- 2 EL geschrotete Leinsamen mind. 15min aufgequellt in 2EL Wasser
- Salz & Pfeffer
- 2 EL frischen Zitronensaft
- 1 EL Tahin
- frische Kräuter nach Wahl
- Sesam & Brotbrösel für die Panade

How to:
- Wenn du die Laibchen im Backrohr machst, schalte es jetzt auf 180° Ober-Unterhitze ein
- In einer heißen Pfanne mit Öl die Süßkartoffel anbraten, Spinat, Zwiebel & Knoblauch dazu 
- Sonnenblumenkerne dazu und leicht anrösten lassen
- Alles ein bisschen abkühlen lassen & zusammen mit dem bereits gekochten Quinoa, Gewürzen, Tahin, Zitronensaft, Speisestärke in einer großen Schüssel vermischen
- 1/3 der Masse wegnehmen und mit einem Pürierstab oder einer Küchenmaschine zu einer breiigen Masse mixen
- Die pürierte Masse zurück in die Schüssel geben und alles nochmal durchmischen
- Danach immer ein bisschen Masse rausnehmen, zu einer Kugel formen und zu Laibchen flach drücken
- Die einzelnen Laibchen in der Sesam & Brotbröselmischung hin und her wenden/panieren
- Jetzt kannst du die Laibchen für eine knusprigere Variante entweder in der Pfanne mit Öl rausbraten oder auf einem mit Öl bestrichenen Blech im Backrohr bis sie braun sind braten

- Als Beilage kannst du jede Form von Dip wählen. Ich hab am liebsten einen Dip aus Haferjoghurt, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, firsch Kräuter & Gewürzen

 


Heidi Lustig - Yoga

Immer im Flow bleiben?

Du erhältst immer aktuelle Infos zu meinen Kursen, Terminen, Events, Workshops und meine ganz persönlichen Gedanken zu Themen, die unsere Welt im Inneren bewegen.