Rezept im Detail

Wildflower Yoga Gmunden

rote Rüben Carppaccio auf Hummus & gepufftem Quinoa


Zutaten Hummus:
- 200g Kichererbsen (über Nacht in einer Schüssel Wasser einweichen)
- Gemüsebrühe
- 2-3 EL Tahin (Sesammus)
- 1-2 Knoblauchzehen
- 1 Zitrone
- 3 EL Olivenöl
- Salz & Pfeffer
- Paprikapulver
- wenn gewünscht: schwarzer Sesam

How to:
- Kichererbsen über Nacht einweichen (oder mind. 6 Stunden), das Wasser danach wegschütten
- gemeinsam mit den halbierten Knoblauchzehen weich kochen
- Wasser wieder wegschütten
- Kichererbsen mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver & Tahin mit dem Pürierstab zu einer geschmeidigen Masse pürieren
- eventuell etwas Wasser dazugeben

Schmeckt super als Dip für Gemüsesticks, zum snacken mit Tortilla-Chips, als pflanzliche Alternative aufs Brot zum Frühstück oder einfach nur zum Löffeln...Suchtgefahr :) 

Zutaten Carppaccio:
3 gekochte, oder rohe rote Rüben

- Die roten Rüben wenn sie noch nicht gekocht sind, mit der Schale in Wasser kochen, bis sie bissfest sind. Nach dem Kochen auskühlen lassen
- Handschuhe anziehen und schälen
- Dann entweder mit einem scharfen Messer, oder noch besser mit der Brotschneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden.

- Mit dem Löffel einen runden Kreis von Hummus auf ein Teller streichen
- die Roten Rüben Scheiben darauf legen
- Quinoa-pops (im Reformhaus erhältlich) draufstreuen & fertig ist eine superleckere Vorspeise,...oder auch Hauptspeise!

Wer möchte, kann noch ein paar Scheiben frischen Schafkäse auf das Carpaccio legen.


Heidi Lustig - Yoga

Immer im Flow bleiben?

Du erhältst immer aktuelle Infos zu meinen Kursen, Terminen, Events, Workshops und meine ganz persönlichen Gedanken zu Themen, die unsere Welt im Inneren bewegen.